Die Weltausstellung in Hannover EXPO 2000 hat unser Projekt „Pergola“ für die Multiservicekomplexe ausgewählt. Es mussten neben ästhetischen und hygienischen Bedingungen auch strenge klimatische Richtwerte im Gebäude eingehalten werden. Mit der Vielfalt der Bauten mit unterschiedlichsten Nutzungen hat Pergola die Flexibilität des Systems eindrücklich bewiesen.

 

Eckdaten:

 

+ Die MSK (Multi-Service-Komplexe) dienen als Gastronomie und Servicegebäude für die Weltausstellung. Es wurden 10 MSKs mit einer BGF von 25'000m2 gebaut. Pro Gebäude sind bis zu 4 Restaurants für ca. 800 Gäste untergebracht.

 

+ Gebaut sind die Gebäude mit einem einfachen modularen Holzbausystem, das ein mehrfaches Auf- und Abbauen zulässt. Mit dem gleichen Elementen lassen sich verschiedenste Gebäude für die unterschiedlichsten Nutzungen aufbauen.

 

+ Alle Baumaterialien sind sorgsam ausgesucht nach ökologischen und nachhaltigen Gesichtspunkten.

 

+ Die Schweizer Holzbauunternehmen produzierten mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit. So konnten 70% der Bauten in der Schweiz hergestellt werden.

 

MSK8:

Blick in den zukünftigen Gastraum: Die rote Holzwand trennt den Gastbereich von dem hinteren Bereich mit den Modulen für Kühlraume, Lager, Büros, WC-Anlagen.

 

 

Blick auf den hinteren Bereich: Es werden die Roste für den Einschub der Infrastruktur-Modulen vorbereitet.

 

 

Ansicht des Prototyps von hinten: Das Holzgerüst mit eingeschobenen Modulen